Porosité

Mit unserem Porenprüfgerät: Mehr Sicherheit für beschichtete Oberflächen

Die Beschichtungskontrolle mittels Porenprüfung bedient sich elektrischer Spannung, um auch mikroskopisch kleine Defekte (>20µm) in der Beschichtung einer Oberfläche aufzudecken. Wenn sich bei der Porenprüfung von Oberflächenbeschichtungen ein noch so kleiner Defekt aufdecken lässt, ist dringender Handlungsbedarf geboten. Minimale Fehlstellen in der Beschichtung reichen aus, um großen Schaden anzurichten. Neben einer ausführlichen Erläuterung zu den vielseitigen Anwendungsgebieten unseres Porenprüfgeräts finden Sie bei uns auch die wichtigsten technischen Daten des PoroTest 7.

 

Détecteurs de Porosité

Détecteur des porosités PoroTest 7

PoroTest 7

Détecteur des porosités pour couches isolantes sur bases conductrices telles que acier, aluminium, béton etc.

 

Nutzen Sie unser Porenprüfgerät für einen optimalen Rundumschutz

1. Porenprüfung zum Schutz vor äußeren Einflüssen - Korrosionsschutz

Unsere Anwendungsbeispiele reichen von  Offshore-Anlagen über Bohrinseln bis hin zu Schiffen oder Pipelines, die permanent den teilweise widrigsten Umwelteinflüssen ausgesetzt sind. Hier genügt ein kleiner Schaden in der Beschichtung, damit das Grundmaterial Stahl mit Feuchtigkeit in Berührung kommt und zu rosten beginnt. Somit dient die Porenprüfung dem Korrosionsschutz und somit der Vermeidung von Folgeschäden.

 

2. Porenprüfung zum Schutz von Inhalten

Kessel, Pumpen, Tanks und andere Behälter sind innen beschichtet, um zu verhindern, dass das Füllgut mit dem Metall des Behälters in Berührung kommt. Auch bei aggressiven Stoffen, die gelagert oder transportiert werden, ist eine einwandfreie Beschichtung elementar, um das Gut nicht zu verunreinigen oder gar schädliche Reaktionen hervorzurufen.

 

3. Beschädigungen an der Oberfläche: Ursachen

Die Ursachen für Beschädigungen an einer Oberflächenbeschichtung sind vielfältig und können bereits in Fehlern beim Aufbringen von Beschichtungen liegen:

  • Luftblasen entstehen beim Auftragen
  • Risse sind beim Aushärten entstanden
  • Beschichtung ist zu dick aufgebracht und reißt bzw. bricht beim Aushärten
  • zu dünne Beschichtung

All diese Mängel können mit dem Porenprüfgerät PoroTest 7 von Elektrophysik erkannt und anschließend beseitigt werden.

 

Porenprüfung – Korrosionsschutz und mehr

Eine Porenprüfung für Oberflächenbeschichtungen ist demnach notwendig zum Schutz vor

  • Korrosion von außen und von innen
  • Folgeschäden durch minimale Beschichtungsdefekte
  • Schäden an hochempfindlichen Lebensmitteln
  • gefährlichen chemischen Reaktionen
  • kostenintensiven Neubeschichtungen aufgrund unentdeckter Fehlstellen

Fragen zur Porenprüfung? Wir antworten Ihnen.

Gerne stehen wir Ihnen zu allen Fragen rund um die Porenprüfung und zu unseren Porenprüfgeräten zur Verfügung. Telefonisch erreichen Sie uns unter +49 221 75204-0, per E-Mail unter der Adresse info(at)elektrophysik.com oder über unser Kontaktformular.


Événements / Expositions

  • Coating Korea 2017

    ElektroPhysik distributor CIP will exhibit our range of coating thickness gauges from August 30 to...

  • JASIS 2017 - Japan

    L'un des salon le plus important pour instruments de mesure en Asie aura lieu du 6 au 8 Septembre à...

  • PDMEX 2017 - Philippines

    Vous êtes invité au stand de notre distributeur Mesco du 23 au 26 août à World Trade Center, Metro...

Vous souhaitez une consultation technique ?

Votre processus de fabrication demande des méthodes de mesure spéciales ainsi que des instruments spécialisés ? Nous vous conseillerons avec plaisir afin de trouver la meilleure solution !
N'hésitez pas de nous contacter par

Tel: +49 221 75204-0
Fax: +49 221 75204-67
Mail: info(at)elektrophysik.com

ou utilisez le -> formulaire de contact


Pour toute commande en ligne vous serez automatiquement transféré vers le site de notre distributeur Checkline.