Produktinformationen

Präzises Messgerät in 3 Varianten – ganz nach Ihren Bedürfnissen

Das Schichtdickenmessgerät MiniTest 700 ist in 3 Ausführungen erhältlich:

MiniTest 725: Die Basisversion: Mit integriertem Sensor, kompakt und preiswert.

MiniTest 735: Die Standardversion: Der externe Sensor ist über ein Kabel mit dem Messgerät verbunden und sorgt so für ein komfortableres Messen.

MiniTest 745: Die flexible Version: Die auswechselbaren Sensoren können per Kabel oder drahtlos über Bluetooth mit dem Messgerät verbunden werden. Das bedeutet für Sie: Noch mehr Freiheit bei der Schichtdickenmessung. Alle drei Versionen der Serie MiniTest 700 ermöglichen die zerstörungsfreie Messung der Schichtdicke von unmagnetischen Schichten (Farbe, Kunststoff, Chrom und andere galvanisierte, nichtmagnetische Schichten, etc.) auf ferromagnetischen Untergründen (Stahl / Eisen) sowie von isolierenden Schichten (Lack, Email, Kunststoff, Eloxal, etc.) auf leitenden Untergründen (Aluminium, Kupfer, Titan, austenitischem Edelstahl).

Alle Geräte verfügen zudem über zwei verschiedene Messmodi:

Einzelmodus: Hier können pro Minute bis zu 70 Messwerte aufgenommen und gespeichert werden.

Kontinuierlicher Modus: Im kontinuierlichen Modus werden bis zu 20 Schichtdickenwerte pro Sekunde ermittelt. So können Sie z.B. die dünnste oder dickste Stelle ermitteln und dann in einer Messreihe speichern.

MiniTest 725

MiniTest 735

MiniTest 745

  • auswechselbare Sonden
  • die Sonden sind sowohl intern einsteckbar, über Kabel extern anschliessbar als auch drahtlos via Bluetooth anschliessbar
  • speichert bis zu 100.000 Messwerte in 100 Gruppen
  • Preise und Bestellmöglichkeiten MiniTest 745
Sensoren
SIDSP – Das Beste, was Sie im Bereich Messtechnik bekommen können SIDSP ist die Abkürzung für „Sensor Integrated Digital Signal Processing“ und beschreibt, dass die Erfassung, Filterung und Verarbeitung der Messwerte durch einen speziellen Mikroprozessor (DSP) im Kopf des Sensors erfolgt. Die Vorteile dieser Messtechnik für Ihre Anwendung:

  • Überdurchschnittliche Präzision und Wiederholgenauigkeit
  • Temperaturkompensation über den gesamten Messbereich
  • Verschleißgeschützte, polierte Sondenpole aus Hartmetall
  • Hohe Störfestigkeit gegenüber EMV-Einflüssen
  • Messbereich bis 35 mm Schichtdicke
  • Individuelle Werkskalibrierung jedes Sensors
  • Automatische Kompensation des Leitwerts bei NE-Metallen

Mit unserer jahrzehntelangen Erfahrung in der Entwicklung von Schichtdickenmessgeräten und Spezial-Sensoren sowie dem Einsatz modernster Technologien haben wir mit den SIDSP-Sensoren unseren Führungsanspruch im Markt der zerstörungsfreien Schichtdickenmessung erneut behauptet.

Einsatzgebiete
Vielfältige Einsatzgebiete dank großer Sensorenauswahl Aufgrund des kompakten Designs und der Vielfalt der anschließbaren Sensoren kann das Schichtdickenmessgerät MiniTest 725 / 735 / 745 für die unterschiedlichsten Messaufgaben eingesetzt werden:

  • Messung auf Kleinteilen, auf dünnen Metallstegen oder in Nuten: Ganz einfach dank der Miniatursensoren mit dem weltweit kleinsten Messkopf (Durchmesser: 2,5 mm).
  • Karosseriebereich: Nutzen Sie die Spezial-Sensoren mit verringerter Empfindlichkeit gegenüber Einflüssen durch die Geometrie des Werkstücks bzw. die Dicke des Karosserieblechs.
  • Flugzeugbau: Wegen der unterschiedliche Legierungen auf Basis von Aluminium bzw. Titan eine ganz besondere Herausforderung. Für den MiniTest 700 aber kein Problem, den er kompensiert automatisch die unterschiedlichen Leitwerte und kann ohne erneute Kalibrierung auf verschiedenen NE-Untergründen messen
  • Messung in Bohrungen und an schwer zugänglichen Stellen: Schließen Sie einen der speziellen Rohr-Sensoren an und los geht’s!
  • Grober Korrosionsschutz, z.B. bei großen Stahlkonstruktionen (Brücken- und Schiffbau): Die Geräte der Serie Minitest 700 können große Mengen Messwerte vor Ort aufnehmen, die dann später ausgewertet werden können.
  • Umgebungen mit hoher Staub- und Feuchtigkeitsbelastung (Baustellen, Werften, etc.): Die Heavy-Duty-Sensoren verfügen über besonders robuste Messköpfe, die vielfältigen Umwelteinflüssen problemlos standhalten.
  • Dickere Beschichtungen, z.B. Brandschutzschichten oder Spezialbeschichtungen im Rohrleitungsbau: Mit dem Sensor F 15 können Sie bis zu 15 mm Schichtdicke auf Stahl messen.
  • Messung auf stark abrasiven Oberflächen mit hoher Rautiefe: Auch für diesen speziellen Fall ist ein Spezialsensor verfügbar.

Sie sehen: Es gibt kaum eine Herausforderung im Bereich Schichtdickenmessung, die der MiniTest 700 nicht bewältigen kann!

Bedienung und Datenübertragung
Einfache und komfortable Bedienung – genauso so wichtig wie präzise Messwerte! Bei der Entwicklung der MiniTest700-Reihe haben wir großen Wert darauf gelegt, dass Sie nicht nur präzise Messungen durchführen können, sondern dass Sie die Geräte auch ganz einfach anwenden können. Die Bedienung erfolgt menügesteuert über eine grafische Oberfläche. Hinweis- und Hilfstexte in 20 Sprachen unterstützen Sie bei den Einstellungen. Die vordefinierten Kalibrierprozeduren helfen Ihnen bei der Durchführung von Kalibrierungen gemäß internationaler Normen (ISO, SSPC, etc.). Und auch zur Optimierung der Messung auf rauen Oberflächen ist ein spezieller Messmodus vorhanden. Ebenso einfach und komfortabel ist die Datenübertragung: Die in den Geräten MiniTest 725/735/745 gespeicherten Messdaten können Sie ganz bequem via USB oder Bluetooth an PCs, Tablets oder Smartphones übertragen. Sie können in den Geräten MiniTest 725 und 735 bis zu 10.000 Messwerte speichern, im MiniTest 745 sogar bis zu 100.000 Messwerte. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, die Messwerte vor Ort aufzunehmen und zu einem späteren Zeitpunkt auszuwerten und zu archivieren. Im Lieferumfang des Geräts ist die Datenübertragungssoftware MSoft 7 basic enthalten. Und für detailliertere Auswertung kann die Software auf MSoft 7 professional erweitert werden.
Anwendung
Zerstörungsfreie Messung von:

  • Unmagnetischen Schichten wie Lacke, Emails, Chrom und Zink auf ferromagnetischen Grundwerkstoffen (z.B. Eisen / Stahl)
  • Isolierenden Schichten wie Lacke und Eloxal auf NE-Metallen (z.B. Aluminium, Kupfer, Zinkdruckgus, etc.)
Messverfahren
  • magnet-induktiv (F-Sensoren) (DIN EN ISO 2808, Verfahren 7C)
  • Wirbelstrom (N-Sensoren) (DIN EN ISO 2808, Verfahren 7D)
Leistungsmerkmale
  • Präzisions-Schichtdickenmessgerät bis 15 mm Schichtdicke
  • USB- und Bluetooth-Schnittstelle zur Datenübertragung
  • Erhöhte Genauigkeit und Reproduzierbarkeit durch Sensor-integrierte digitale Signalverarbeitung (SIDSP®)
  • Alle Sensoren sind drahtlos an das Gerät MiniTest 745 anschliessbar
  • Universal-Sonde mit automatischer Substraterkennung für schnelle Messungen auf Stahl und auf NE-Metallen
  • Verschleissfeste Sonden mit nahezu unbegrenzter Lebensdauer
  • Messwertspeicher für bis zu 100.000 Messwerte
  • Optimale Temperaturkompensation
  • Hochgenaue Kennlinien mit bis zu 50 Stützpunkten bei der Werkskalibrierung
  • Integrierte Bedienerführung in bis zu 20 Sprachen
Lieferumfang
  • Schichtdickenmessgerät MiniTest 725, 735 oder 745
  • SIDSP® Sensor nach Wahl
  • Umhängetasche mit Gürtelclip
  • Kalibrierset mit Kalibrierstandards und Referenz-Nullplatte(n)
  • Bedienungsanleitung deutsch, englisch, französisch und spanisch auf CD
  • Datenübertragungsprogramm MSoft 7
  • 2 Batterien AA / LR-06 / Mignon
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schichtdickenmessgerät MiniTest 725-735-745: Kalibrierung

Die Null- und Folienkalibrierung eines Schichtdickenmessgerätes MiniTest 725-735-745 wird in diesem Video Schritt für Schritt durchgeführt.

Wir unterstützen Sie gerne

bei der Auswahl der besten Messlösung für Ihre spezielle Anwendung sowie bei allen Fragen zu Schichtdickenmessung im allgemeinen und auch nicht alltäglichen Messaufgaben, Kalibrierung, Qualitätsanforderungen und vielem mehr. Es ist uns eine Freude unsere Erfahrung aus mehr als 70 Jahren mit Ihnen zu teilen.

Sara Abed Assad

Sara Abed Assad

International Sales

Tel.: +49 221 75204-33 sara.assad@­​elektrophysik.com

Made in Germany

Made in Germany

ElektroPhysik entwickelt, produziert und vertreibt die gesamte Produktpalette in Deutschland, in unserem Stammhaus in Köln.
SIDSP-Verfahren

SIDSP-Verfahren

SIDSP® ist eine von ElektroPhysik entwickelte, weltweit führende Technologie
für Schichtdicken-Sensoren.